Der Streetbooster One im Test!

75%   (#1 im Scooter-Ranking )
+ 10 Bilder
+ 6 Bilder
+ Inhaltsverzeichnis
Ratings

Bewertungen des Streetbooster One

75%   i
Preis
55%
Gewicht
72%
Reichweite
40%
Verarbeitung / Ausstattung
100%


Zusammenfassung

Im Test: Streetbooster One

Kurz zusammengefasst:

Der Streetbooster One ist ein echtes Schmuckstück unter den straßenzugelassenen E-Scootern und hat in unserem Test hervorragend abgeschnitten. Dieser E-Scooter reizt die eKFV nicht nur voll aus und erreicht sagenhafte 22 km/h Top-Geschwindigkeit, sondern überzeugt auch durch Features wie App-Verknüpfung, 650 Watt maximale Motorleistung und bis zu 12% mehr Reichweite dank Bremsenergie-Rückgewinnung. Eine Besonderheit ist außerdem das grandiose Servicenetzwerk und die 7 Jahre Ersatzteil-Garantie. Dadurch punktet der Streetbooster im Test nicht nur durch Fahrspaß, sondern auch durch Nachhaltigkeit.

Insgesamt kann uns dieser Scooter auf ganzer Linie überzeugen. Einzig und allein die Reichweite von bis zu 26km ist aus unserer Sicht noch verbesserungsfähig.


Das hat uns gefallen:
  • 22 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • hohe Portabilität durch kompakte Maße, leichtes Eigengewicht und super Klappmechanismus
  • hervorragende elektromagnetische Bremse mit Rekuperation

Das hat uns nicht gefallen:
  • Reichweite könnte etwas höher sein

Streetbooster One

Preis 749 €
Geschwindigkeit 22 km/h
Reichweite 26 km
Gewicht 13.5 kg
Traglast 120 kg
Reifengröße 8.5 Zoll
Zum Produkt

Daten

Technische Daten des Streetbooster One

Modellname Streetbooster One
Preis 749€
Zulassung Ja
Geschwindigkeit 22 km/h
Reichweite 26 km i
Reifen 8.5 Zoll Luftbereifung
Eigengewicht 13.5 kg
Traglast 120 kg
Bremsen
  • Vorne: elektronische Bremse
  • Hinten: Scheibenbremse
Wasserschutz Ja
Maße
  • Höhe: 114 cm
  • Länge: 103 cm
  • Breite: 43 cm
Motor Maximal 650 Watt
Ladedauer 3.5 h
Austattung
  • Bordcomputer
  • zusammenklappbar
  • Bremse mit Energierückgewinnung
  • App-Verknüpfung
Herstellergarantie 24 Monate
Hersteller Streetbooster
Bericht

Testbericht zum Streetbooster One

Motor und Reichweite

  • 650 Watt Motor-Spitzenleistung (350 Watt Nenndauerleistung)
  • 22 km/h Höchstgeschwindigkeit (mit Straßenzulassung)
  • 7,5 Ah Lithium-Ionen-Akku mit 270 Wh
  • 26 km Reichweite
  • 4,5 Stunden Ladedauer
Testbericht:

Der Motor ist eine echte Besonderheit des Streetbooster und überzeugt mit einer Nennleistung von 350 Watt und einer Maximalleistung von satten 650 Watt. Diese Leistung haben wir im Streetbooster Test deutlich gespürt. Zügige Beschleunigung an der Ampel und jede Menge Fahrspaß - E-Scooter Fans wird beim Beschleunigen des Streetboosters ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

Laut Hersteller erreicht der Streetbooster sogar 22 km/h Höchstgeschwindigkeit. Auch diesen Wert können wir durch unseren Test bestätigen - selbst bei Steigungen fällt die Geschwindigkeit nur um wenige km/h! Ebenfalls positiv aufgefallen ist die Konstanz der Geschwindigkeit. Während andere E-Scooter oftmals ruckeln und die Geschwindigkeit nicht gleichmäßig halten können, fährt der Streetbooster sehr weich und beständig. Wer also einen besonders schnellen und leistungsstarken E-Scooter sucht, hat mit dem Streetbooster One seinen Traumscooter gefunden.

Der 7,5 Ah Lithium-Ionen-Akku erreicht eine maximale Reichweite von 26 km. Die tatsächliche Reichweite ist individuell und hängt von Faktoren wie Fahrergewicht, Fahrstil und Witterungsbedingungen ab.

Wir würden uns zwar eine höhere maximale Distanz wünschen, jedoch reicht dies für die meisten Fahrer aus, die ihren E-Scooter für kleinere alltägliche Strecken nutzen.

Im Streetbooster Test hat sich gezeigt, dass wir die Reichweite von 26 km bei kalten Temperaturen (um 0 Grad) nicht erreichen konnten - das ist jedoch der Akku-Technologie zu verschulden und trifft auf alle E-Scooter zu.

Wir können uns gut vorstellen, dass die angegebene Reichweite von 26 km bei wärmeren Temperaturen problemlos erreicht werden kann, da die Reichweite bereits bei Temperaturen um den Gefrierpunkt bei ca. 20 km lag. Das ist für uns ein erheblicher Pluspunkt, da die Herstellerangaben erfahrungsgemäß oftmals unrealistisch sind.

Positiv aufgefallen ist uns weiterhin die schnelle Ladezeit. Laut Hersteller ist der Scooter nach nur 3,5 Stunden wieder fast voll (80%) aufgeladen. Nach 4,5 Stunden ist der Akku zu 100% geladen. Der Test konnte diese Werte einwandfrei bestätigen - somit geht der Fahrspaß zügig weiter.

Fahrkomfort (Reifen und Bremsen)

  • 8,5 Zoll Luftbereifung
  • keine extra Federung an den Achsen verbaut
  • Motorbremse mit Rekuperation vorn, Scheibenbremse hinten
  • elektromagnetische Vorderbremse harmonisch abgestimmt
Testbericht:

Die Scooter wurde mit 8,5 Zoll Luftbereifung der Marke CST ausgestattet (CST ist eine etablierte Marke für Fahrradbereifung und steht für außerordentlich hohe Qualität). Luftreifen sorgen dafür, dass der Streetbooster optimal federt und auch bei Unebenheiten angenehm zu fahren ist. Der Test hat gezeigt, dass Luftreifen eine gute Wahl für den Streetbooster sind. Obwohl der Scooter keine extra Federung verbaut hat, ist das Fahren sehr angenehm und man wird auf unebenem Pflaster nicht durchgeschüttelt.

Kleiner Nachteil von Luftreifen: Im Gegensatz zu Vollgummireifen ist diese Reifenart potenziell anfälliger für Reifenpannen. Wer jedoch großen Wert auf hohen Fahrkomfort legt, sollte sich generell einen E-Scooter mit Luftbereifung aussuchen.

Zu dem angenehmen Fahrgefühl trägt auch die Dämpfung in der Lenkerstange bei. Diese sorgt für ein wenig Spielraum im Lenker und eine gute Abstimmung zwischen Lenkung und den Luftreifen. Das Ergebnis ist ein angenehmes Fahren trotz Unebenheiten sowie ein sportlicher Fahreindruck.

Die Bremsen haben es uns besonders angetan. Die elektronische Bremse vorne sowie die Scheibenbremse der Marke ZOOM (bekannt aus der Fahrradindustrie) hinten bringen den E-Scooter zuverlässig und sicher zum Stehen. Die elektromagnetische Bremse ist außerdem extrem gut dosierbar und ist optimal auf den Streetbooster abgestimmt.

Der futuristische Sound beim Bremsen und die extrem weiche und angenehme Art, wie der Scooter durch die Bremse zum Stehen kommt, machen den Streetbooster für uns einmalig. Außerdem sorgt die elektronische Bremse für bis zu 12% mehr Reichweite dank Bremsenergie-Rückgewinnung.

Verarbeitung / Design / Ausstattung:

  • elegantes Design (Farben: schwarz, weiß oder grün)
  • hochwertige und robuste Verarbeitung
  • Vorderlicht im Lenker integriert
  • 100 kg maximale Belastbarkeit
  • Schutzblech sehr stabil(oft die Schwachstelle bei E-Scootern)
  • spritzwassergeschützt
  • App-Verknüpfung
  • Wegfahrsperre
  • viel Zubehör inklusive (Schloss, Handyhalterung)
Testbericht:

Der Streetbooster One kommt mit einem eleganten Design und ist in den Farben schwarz, weiß und grün erhältlich. Das Design erinnert uns ein wenig an den Segway G30D, jedoch macht der Streetbooster einen noch kompakteren Eindruck, was sich auch im niedrigen Gewicht von nur 13,5 kg widerspiegelt.

Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Die Lampen sind fest im Rahmen und der Bordcomputer im Lenker integriert, was uns besonders gut gefällt. Die Qualität der Beleuchtung konnte sich im Test spätestens bei Nachtfahrten bestätigen. Selbst bei Dunkelheit ist das Licht ausreichend hell.

Auch die Scheibenbremsen sprechen dafür, dass der Hersteller großen Wert auf eine gute Verarbeitung gelegt hat. Insgesamt haben wir nichts an der Verarbeitung auszusetzen.

Weiterhin ist das Bodenteil des Streetbooster One komplett aus einem Gussteil gefertigt, also nicht aus aneinander geschweißten Platten. Das bestätigt die hohe Qualität der Verarbeitung.

Das hintere Schutzblech des Streetbooster wurde verstärkt und ist äußerst robust. Bei anderen E-Scootern ist genau das die Schwachstelle, wodurch es oft früh zu Brüchen im Material kommt.

Die vielen Features und die hervorragende Ausstattung machen den Streetbooster One zum Geheimtipp. Kaum ein anderer E-Scooter in dieser Preisklasse kann mit so vielen Features mithalten.

Das Display ist in Sachen Features besonders hervorzuheben. Im Test hat sich gezeigt, dass das Display sehr gut ablesbar und intuitiv ist. Außerdem zeigt es neben der Geschwindigkeit und der verbleibenden Reichweite auch an, wieviel Leistung der Streetbooster gerade abruft. So viele Besonderheiten lassen das E-Scooter Herz höher schlagen.

Die Streetbooster-App hat uns gleichermaßen wie der E-Scooter überzeugt. Die App ist sehr clean und übersichtlich gestaltet, man findet sich also sehr gut zurecht. Eine klar strukturierte Übersicht zeigt Daten zu bisher gefahrenen Kilometern, Batteriestand und vieles mehr.

Weiterhin wird in der App angezeigt, wann der nächste Service fällig ist und die Wegfahrsperre kann digital aktiviert werden, wodurch das Vorderrad blockiert wird (das reicht für uns zwar nicht als Diebstahlschutz, doch im Lieferumfang ist ebenfalls ein sicheres Schloss enthalten).

Verschiedene Fahrmodi für den Streetbooster können in der App nicht eingestellt werden, was uns im Test jedoch nicht gestört hat. Außerdem ist die Streetbooster-App passwortgesichert - man merkt also, dass die Entwickler sich Gedanken gemacht haben.

Alltagstauglichkeit

  • 13,5 kg Eigengewicht (sehr leicht)
  • sehr kompakte Maße
  • patentierter Klappmechanismus
  • Handyhalterung
  • Schloss
Testbericht:

In Sachen Alltagstauglichkeit konnte uns der Streetbooster One im Test besonders überzeugen. Der Scooter ist federleicht, danke patentierter Klappmechanismus schnell zusammengeklappt und vor allem sehr kompakt.

Das kompakte Design ist auch seiner Länge geschuldet. Mit 103 cm ist der Streetbooster deutlich kürzer als andere Scooter. Dadurch ist er extrem wendig und das Fahren wird sehr sportlich und hat uns im Test jede Menge Spaß bereitet. Auch das Verstauen im Kofferraum und die Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln wird durch die kompakten Maße vereinfacht.

Die mitgelieferte Handyhalterung rundet die Alltagstauglichkeit ab, sodass problemlos das Handy samt Navigation am Lenker integriert und neue Straßen in deiner City erschlossen werden können.

Nachhaltigkeit

  • großes Service-Netzwerk
  • dauerhafter Bestand sämtlicher Ersatzteile (7 Jahre Ersatzteil-Garantie)
  • 2 Jahre Gewährleistung
Testbericht:

Nachhaltigkeit wird beim Streetbooster groß geschrieben, so wird es auch auf der Website des Herstellers kommuniziert. Zu den wichtigsten Aspekten in puncto Nachhaltigkeit gehört die lückenlose Versorgung mit Ersatzteilen (7 Jahre Ersatzteil-Garantie) sowie das umfassende Service-Netzwerk, das Streetbooster bereitstellt.

Gibt es also doch mal Probleme oder wird ein Ersatzteil benötigt, müssen keine Teile aus China bestellt und lange Wartezeiten in Kauf genommen werden (durchaus nicht unüblich bei anderen E-Scooter Herstellern). Stattdessen kümmert sich der Service von Streetbooster schnell und bringt den Scooter wieder zum Laufen - großer Pluspunkt in Sachen Nachhaltigkeit!


Alternativen

Weitere E-Scooter


Meinungen

Kommentare

Du hast offene Fragen oder willst einfach was los werden? Dann ist das hier der richtige Ort dafür!

0 Kommentare

Verfasse deinen Kommentar!