Die besten Stunt Scooter 2024 im Vergleich

Stunt Scooter, auch Stunt Roller genannt, sind längst kein Trend mehr, sondern bereits in jedem Skatepark und in jeder Halfpipe angekommen. Unser Stunt Scooter Vergleich hilft dir, dich im Dschungel der Produktvielfalt zurechtzufinden und genau den Scooter zu finden, der zu dir passt!

Die besten Stunt Scooter im Vergleich

Vergleich
1-4 von 49 Produkten
Abbildung
Abbildung
Modell
Modell
Albott 360
Albott Sports Pro
Anaquda Cobra
Anaquda Shiva
Anaquda V7
Apollo Genesis Pro X
Apollo Genius Pro
Apollo Graffiti Pro
Apollo Star Pro
Blunt Colt S4 Complete
Blunt Complete One S3
Blunt Prodigy S8 Complete
Blunt Prodigy S8 Street
Chilli 112-2 Reaper
Chilli 112-3 Reaper
Chilli 117-2 Reaper
Chilli 117-3 Reaper
Chilli 118-5 Base
Chilli Pro Reaper Reloaded Neochrome
Chilli Pro Scooter Reaper Ocean
Chilli Pro-5000
Chilli Reaper Crown
Chilli Reaper Pro
Cox Swain V-120
Cox Swain X-345
Cox Swain X-385
Cox Swain Z-620
Fuzion X-3
Fuzion Z250
Fuzion Z300 Pro
Fuzion Z350 Pro
HUDORA XQ-12
HUDORA XQ-13
HUDORA XR-25
Hikole Stunt Scooter
MGP Madd Gear VX7
Madd MGP Kick Pro
Madd MGP Origin Shredder
Madd MGP VX MGO (Vx10)
Madd MGP VX Original Solids PRO
Madd MGP VX8
Madd MGP VX9
Micro MX Crossneck 2.0
Micro MX Pro OPB
Micro MX Trixx 2.0
RAVEN Evolution Slick
Schildkröt 360
Schildkröt Kickless
YOLEO Freestyle Pro
Angebot
Preis
Preis
32.3 €
46.7 €
169.0 €
179.0 €
219.9 €
92.6 €
100.0 €
84.2 €
89.9 €
156.4 €
99.0 €
230.0 €
280.0 €
154.2 €
139.0 €
139.0 €
185.9 €
129.9 €
281.1 €
149.0 €
210.0 €
239.9 €
189.0 €
130.0 €
80.0 €
125.0 €
140.0 €
147.0 €
99.0 €
156.0 €
210.0 €
87.5 €
109.0 €
78.0 €
80.0 €
184.9 €
99.7 €
106.3 €
179.9 €
113.7 €
220.0 €
130.0 €
201.5 €
153.9 €
163.1 €
99.9 €
64.8 €
115.0 €
43.0 €
Bewertung
Gewicht
Gewicht
3.2 kg
4.0 kg
3.8 kg
3.8 kg
4.0 kg
4.7 kg
3.6 kg
3.5 kg
3.5 kg
3.9 kg
3.2 kg
3.4 kg
3.5 kg
3.8 kg
3.8 kg
4.4 kg
4.4 kg
3.5 kg
4.4 kg
3.8 kg
3.6 kg
3.8 kg
3.8 kg
3.8 kg
4.3 kg
3.8 kg
4.3 kg
3.2 kg
3.7 kg
3.5 kg
3.2 kg
3.5 kg
3.5 kg
3.5 kg
3.9 kg
3.9 kg
3.1 kg
3.3 kg
3.4 kg
3.4 kg
3.9 kg
3.9 kg
4.1 kg
3.9 kg
3.7 kg
3.4 kg
3.2 kg
3.4 kg
3.3 kg
Belastbarkeit
Belastbarkeit
100 kg
115 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
65 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
100 kg
80 kg
100 kg
100 kg
Griptape
Griptape
Dimensionen
Höhe
Höhe
82 cm
82 cm
84.5 cm
88 cm
89 cm
80 cm
80 cm
80 cm
80 cm
84 cm
78 cm
86 cm
86 cm
84 cm
84 cm
85 cm
85 cm
79 cm
85 cm
84 cm
84 cm
84 cm
84 cm
82.5 cm
80 cm
83 cm
84 cm
82 cm
80 cm
68 cm
63.5 cm
82.5 cm
82.5 cm
82.5 cm
85 cm
82 cm
78.5 cm
77.5 cm
81 cm
80 cm
82.5 cm
80.5 cm
96 cm
82 cm
85 cm
82.5 cm
82 cm
84 cm
85 cm
Länge
Länge
48 cm
51 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
cm
49.5 cm
49.5 cm
49.5 cm
49.5 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
50 cm
53 cm
49 cm
48 cm
59 cm
cm
49.5 cm
49.5 cm
49.5 cm
48 cm
48 cm
48 cm
cm
50 cm
48 cm
43 cm
50 cm
46 cm
51 cm
49.5 cm
53 cm
50 cm
47 cm
48 cm
50 cm
51 cm
49 cm
Breite
Breite
10.7 cm
11.3 cm
12 cm
12 cm
12 cm
10.8 cm
10 cm
10 cm
cm
12 cm
12 cm
12 cm
12 cm
11.5 cm
11.5 cm
12.5 cm
12.5 cm
11.5 cm
12.5 cm
11.5 cm
11.5 cm
11.5 cm
11.5 cm
11.4 cm
10.7 cm
10.7 cm
13 cm
cm
10.8 cm
10.8 cm
12 cm
11 cm
11 cm
11 cm
cm
11.5 cm
10 cm
11 cm
11.5 cm
12 cm
12 cm
11.4 cm
12 cm
11 cm
10 cm
10.8 cm
10 cm
11 cm
10 cm
Reifen
Reifengröße
Reifengröße
100 mm
110 mm
110 mm
110 mm
120 mm
110 mm
100 mm
100 mm
100 mm
110 mm
110 mm
120 mm
120 mm
110 mm
110 mm
120 mm
120 mm
110 mm
120 mm
110 mm
110 mm
110 mm
110 mm
120 mm
100 mm
100 mm
110 mm
100 mm
100 mm
110 mm
110 mm
100 mm
100 mm
100 mm
100 mm
110 mm
110 mm
100 mm
120 mm
110 mm
120 mm
110 mm
110 mm
100 mm
100 mm
100 mm
100 mm
100 mm
100 mm
Reifenart
Reifenart
Kunststoff
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Kunststoff
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Kunststoff
Kunststoff
Kunststoff
Aluminium
Aluminium
Aluminium
Items
Items
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Profis
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
  • Einsteiger
Kapitel 1

Stunt Scooter fĂĽr Kind kaufen - welches Modell?

Kids lieben Stunt Roller und wĂĽnschen sich diesen oft von ihren Eltern. Als Elternteil stehst du nun bestimmt vor der Qual der Wahl und bist bei der groĂźen Auswahl verschiedener Stunt Scooter etwas ĂĽberfordert.

Damit du den richtigen Stunt Roller für dein Kind findest, ohne dich stundenlang mit der Thematik zu beschäftigen, zeigen wir dir, worauf es ankommt und mit welchen Modellen du nichts falsch machen kannst.

Zunächst einige allgemeine Infos zum Thema Stunt Scooter für Kinder:

  • Bei vielen Scootern steht ein Mindestalter in der Produktbeschreibung. Das Alter ist jedoch weniger ausschlaggebend, denn wichtiger ist die Lenkerhöhe. Damit der Scooter passt, halte dich an diese Regel: Der Lenker sollte ca. auf Bauchnabelhöhe sein, damit der Stunt Scooter von der Größe her passt.
  • Wenn dein Kind länger SpaĂź am Stunt Scooter deiner Wahl haben sollte, suche am besten in der Preisklasse ĂĽber 100 Euro. Es gibt zwar auch Stunt Roller, die schon fĂĽr 50-60 Euro zu haben sind, doch diese können in der Verarbeitung in den allermeisten Fällen nicht mit den hochwertigen Markenprodukten mithalten.
  • Generell sind Stunt Scooter ab 6 Jahren fĂĽr Kinder geeignet, da sie die Balance und die Motorik schulen. StĂĽrze und Verletzungen sind dank der Nähe zum Boden selten, sodass das Fahren als sehr sicher gilt.

Die Auswahl an möglichen Stunt Scootern für Einsteiger ist sehr groß. Um eine Kaufentscheidung zu erleichtern, zeigen wir dir zwei Stunt Scooter, die unserer Erfahrung nach am beliebtesten bei den Kids sind. Bei diesen Modellen wird die Freude besonders groß sein und ein Fehlkauf ist höchst unwahrscheinlich:

  • Cox Swain Z-620 (ca. 140 Euro - Lenkerhöhe 84 cm): Cox Swain ist mitunter die beliebteste Stunt Scooter Marke und steht bei den Kids hoch im Kurs. Der Z-620 ist eine unserer Empfehlungen und ĂĽberzeugt durch Qualität, Robustheit und sehr gute Bewertungen (Zum Produkt)
  • Chilli 118-5 Base (ca. 140 Euro - Lenkerhöhe 79 cm): Auch Chilli ist bekannt fĂĽr erstklassige Stunt Roller, die fĂĽr Kinder geeignet sind. Der pink / schwarze Chilli 118-5 ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern hat auch ein ĂĽberzeugendes Setup. (Zum Produkt)
  • Madd MGP Kick Pro(ca. 115 Euro - Lenkerhöhe 78,5 cm): Dieser MGP Scooter ist ein geeignetes Einstiegsmodell fĂĽr Kids. Der bunte Stunt Roller ist gĂĽnstig und fĂĽr Anfänger gedacht, die sich im Stunt Scooter Sport ausprobieren möchten. (Zum Produkt)

Du willst dich noch tiefer mit der Thematik beschäftigen? Weiter unten findest du unsere Kaufberatung, in welcher alle Punkte aufgelistet sind, die es bei Stunt Scootern zu beachten gibt.

Kapitel 2

Stunt Scooter: Scooter-Bible Lieblinge

Bei der großen Auswahl an Stunt Scootern kann man schon mal den Überblick verlieren. Insbesondere für Personen, die sich mit den technischen Eigenschaften nicht besonders gut auskennen und vor der Frage stehen, welcher Stunt Scooter aktuell zu den besten gehört, kann diese Bestenliste hilfreich sein.

Wir präsentieren dir hier unsere liebsten Stunt Scooter, die der Markt hergibt. Wir aktualisieren diese Liste regelmäßig, damit hier immer die Modelle auftauchen, die den aktuellsten und höchsten Standards entsprechen.

Chilli Pro Scooter Reaper

Der Chilli Pro Scooter Reaper gehört zu den beliebtesten Stunt Scootern, insbesondere für fortgeschrittene Fahrer und für Profis. Doch auch Anfänger werden vom Pro Reaper begeistert sein. Die robuste und leichte Verarbeitung sowie die vielen verschiedenen Spezifikationen machen diesen Stunt Scooter zu einem echten Allrounder.

Nicht nur die hochwertigen 110 mm Rollen (auch 120 mm sind möglich), sondern auch das langlebige ABEC 9 Kugellager und die carbonverstärkte Bar machen den Chilli Pro Scooter Reaper so interessant.

Noch ein Bonus: Der Chilli Pro Reaper ist auch als Reloaded Version in auffälligem Neochrome verfügbar. Diese Variante hat zwar einen stolzen Preis, doch ist dafür ein absoluter Hingucker.

Madd MGP Origin Shredder

Wer sich ausführlich mit Stunt Scootern beschäftigt, kommt um die Marke MGP Madd Gear nicht herum. Der MGP Origin Shredder gehört hierbei zu unseren absoluten Lieblingen.

Der Stunt Scooter ist optisch eher schlicht gehalten und kommt in einem verchromten Look mit blauen Farbakzenten. Der MGP Origin Shredder zeichnet sich durch eine erstklassige Verarbeitung aus, um auch den härtesten Landungen standzuhalten.

Die extrem belastbare IHC-Kompressions Gabel sowie die 110 mm High Rebound PU Rollen gehören zu den vielen Highlights dieses Scooters, der es zurecht in unsere Bestenliste geschafft hat.

Cox Swain Stuntscooter X-385

Kann man überhaupt von Stunt Scootern sprechen, ohne den Cox Swain X-385 zu erwähnen? Dieser Scooter gehört wohl zu den beliebtesten Stunt Scootern überhaupt.

Der Scooter ist nicht nur optisch eine Augenweide, sondern auch ein flexibler Allrounder für Jedermanns Bedürfnisse - egal ob Halfpipe-Anfänger oder Profi-Fahrer, der Cox Swain X-385 ist immer eine gute Wahl.

Besonders gut gefällt uns die 1A Verarbeitung, die hochwertigen Komponenten (zum Beispiel die Compression) sowie die unschlagbare Preis-Leistung. Wer einen hervorragenden Stunt Scooter sucht, der alle benötigten Anforderungen erfüllen und gleichzeitig nicht zu teuer sein soll, ist mit dem X-385 ideal bedient.

Apollo Star Pro

Stunt Scooter für Halfpipe-Anfänger und Einsteiger in den Stunt Scooter Sport gesucht? Dann ist der Apollo Star Pro vielleicht genau das richtige Modell für dich.

Der Stunt Scooter ist absolut geeignet fĂĽr Einsteiger und macht gleichzeitig einen robusten und hochwertigen Gesamteindruck. Der Star Pro ist fĂĽr jedes Alter und fĂĽr jeden Fahrstil geeignet und ĂĽberzeugt durch seine robuste Bauweise sowie durch seine ABEC 9 High Speed Kugellager.

Hudora XR-25

Stunt Scooter für Halfpipe-Anfänger und Einsteiger in den Stunt Scooter Sport gesucht? Dann ist der Hudora XR-25 vielleicht genau das richtige Modell für dich.

Der Stunt Scooter ist absolut geeignet fĂĽr Einsteiger und macht gleichzeitig einen robusten und hochwertigen Gesamteindruck. Der Hudora XR-25 ist fĂĽr jedes Alter und fĂĽr jeden Fahrstil geeignet, aus T5 Aluminium gefertigt und ĂĽberzeugt auch durch sein leichtes Eigengewicht.

Wer auf ABEC 9 Kugellager verzichten kann und einen Stunt Scooter im niedrigeren Preissegment sucht, der zudem optisch eher an einen Profi Stunt Scooter erinnert, macht mit dem Hudora XR-25 nichts falsch.

Apollo Stunt Scooter Genius Pro

Auch der letzte Stunt Scooter unserer Bestenliste ist eine klare Anfänger-Empfehlung. Der Apollo Genius Pro ist sogar für knapp 100 Euro zu haben und gehört zurecht zu den beliebtesten Modellen seiner Preisklasse.

Trotz den geringen Preises wurde der Apollo Genius Pro mit ABEC 9 Kugellager ausgestattet und wird somit auch den AnsprĂĽchen fortgeschrittener Fahrer gerecht.

Das stimmige Gesamtpaket sowie der hohe Stylefaktor machen den Apollo Genius Pro aus unserer Sicht zu einem der besten Stunt Scooter. Du kannst zwischen acht verschiedenen Farbvarianten wählen und erhältst einen Einsteiger Stunt Scooter zu einem nahezu unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kapitel 3

Was ist ein Stunt Scooter?

Der Stunt Scooter ist eine neuartige und sportliche Variante des herkömmlichen Tretrollers. Das Besondere am Stunt Scooter ist neben seiner kompakten Bauweise auch die besonders hohe Belastbarkeit, wodurch sich der Scooter auch für Tricks und Freestyles im Skatepark oder in der Halfpipe eignet.

Stunt Scooter sind äußerst robust, leicht und minimalistisch. Sie lassen sich nicht zusammenklappen und nicht in der Höhe verstellen. Die Stunt Roller sind keine Alltags-Gefährten, sondern ausgelegt auf Tricks, Sprünge sowie das Fahren in Rampen und Halfpipes.

Besonders bei Kindern ab 6 Jahren sind Stunt Scooter als Sportgerät beliebt. Sie schulen Balance, Gleichgewichtssinn sowie motorische Fähigkeiten und machen natürlich jede Menge Spaß.

Die wichtigsten Merkmale zusammengefasst:

  • Klein, sehr stark belastbar und leicht
  • Im Gegensatz zu Tretrollern nicht klappbar, höhenverstellbar und kleine Räder
  • Ausgelegt auf lange Haltbarkeit und maximale Beanspruchung
  • Eignen sich fĂĽr Tricks, Freestyles und das Fahren in Skateparks
Kapitel 4

Wie sind Stunt Scooter aufgebaut?

Auf den ersten Blick scheinen die beliebten Halfpipe-Flitzer einfach aufgebaut zu sein. Die Stunt Roller haben jedoch spezielle Bauteile und Eigenschaften, die du kennen solltest, um die Funktion zu verstehen und zu wissen, worauf es bei einem qualitativ hochwertigen Stunt Scooter wirklich ankommt.

  • Bar (Lenker): Die Lenker sind meist aus Stahl (sehr robust) oder Aluminium (sehr leicht) und unterscheiden sich in Gewicht, Höhe und Breite. Der Lenker hat Einfluss auf das Handling deines Stunt Scooters.
  • Grips (Griffe): Die Griffe können aus verschiedenen Materialien sein. Gummi oder Schaumstoff, hart oder weich. Hier sollte jeder die Grips wählen, die ihm oder ihr das beste GefĂĽhl geben.
  • Barends: Die Barends sind die EndstĂĽcke an den Griffen. Sie sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch Lenker und Hände bei StĂĽrzen schĂĽtzen.
  • Clamp (Klemme): Die Clamp hat den praktischen Nutzen, den Lenker an der Gabel des Stunt Scooters zu befestigen. Es gibt klemmen in den AusfĂĽhrungen Double, Triple und Quad Clamp.
  • Headset: Das Headset ist ein wichtiges Bauteil, das die freie Bewegung zwischen Gabel und Lenker ermöglicht. Es besteht hauptsächlich aus einem oberen und einem unteren Kugellager. Es gibt Headsets in den AusfĂĽhrungen Threaded Headsets (Einsteiger Stunt Scooter), Threadless Headsets (ermöglichen mehr Compression) und integrated Headsets (die hochwertigsten Headsets).
  • Compression (Komprimierung): Compressions-Systeme sorgen fĂĽr ausreichend Druck auf den Kugellagern und sind damit fĂĽr einen leichtgängigen Lauf verantwortlich. Es gibt die Systeme in den AusfĂĽhrungen ICS System, HIC System, iHC System sowie SCS System.
  • Axle (Achse): Die Achse wird benötigt, um die Rollen des Stunt Scooters an der Gabel zu befestigen. Die Achsen sind aus Stahl gefertigt und als Variante mit AuĂźengewinde oder Innengewinde erhältlich.
  • Fork (Gabel): Die Gabel ist ein wichtiges Bauteil deines Stunt Scooters und sollte von guter Qualität sein. Die Fork hält das Front-Wheel und ist ein wichtiges VerbindungsstĂĽck. Es gibt threaded und threadless Forks (mit oder ohne Gewinde) - die meisten hochwertigen Stunt Scooter haben eine threadless Fork, da sie eine stabilere Verbindung zwischen Lenker und Gabel garantiert.
  • Pegs: Wer weitere Tricks, beispielsweise “Grinden” mit seinem Stunt Scooter ausfĂĽhren möchte, kann dies mit Pegs (Verlängerungen an der Achse) machen. Pegs sind meist aus Aluminium oder Stahl, einige wenige Pegs sind auch aus Kunststoff gefertigt.
  • Wheels (Rollen): Die Rollen sind meist in den Größen 100 mm oder 110 mm erhältlich. Während die 110 mm etwas schneller sind, sind die kleineren Rollen wendiger. Die Wheels bestehen aus Felge (Core), die meist aus Aluminium oder Kunststoff besteht sowie aus der Lauffläche, die aus Polyurethane (Kunststoff) gefertigt ist. Die Wheels gibt es in verschiedenen Härtegraden. Je härter, desto weniger Abnutzung. Je weicher, desto besser sind Grip und FahrgefĂĽhl.
  • Kugellager: Die Kugellager (Bearings) gibt es in den AusfĂĽhrungen ABEC 7 oder ABEC 9. Während die ABEC 7 etwas robuster sind, sind die ABEC 9 Kugellager schneller.
  • Deck: Das Deck ist der Bereich des Stunt Scooters, auf dem du stehst. Das Deck ist ständiger Belastung ausgesetzt und sollte deshalb von guter Qualität sein. Decks unterscheiden sich in Abmessungen und Gewicht (hier muss jeder fĂĽr sich herausfinden, welches Deck fĂĽr ihn optimal ist). Auf dem Deck befindet sich das Griptape, welches eine raue Oberfläche hat und damit fĂĽr einen stabilen und rutschfesten Stand sorgt.
  • Brake (Bremse): Die Bremse sitzt hinten am Deck und entschleunigt den Stunt Scooter, indem du mit dem FuĂź auf die Bremse trittst. Die Bremse am Stunt Scooter dient eher dem Kontrollieren der Geschwindigkeit, als einem vollständigen Abbremsen.

Wie du siehst, sind Stunt Scooter eine Wissenschaft für sich. Dieses Spezialwissen ist jedoch nur wichtig, falls du deinen Stunt Scooter selbst zusammenbauen und konfigurieren möchtest.

Wenn du einen Stunt Scooter kaufst, sind die verschiedenen Bauteile in der Regel schon optimal aufeinander abgestimmt. Nun weißt du jedoch, worauf es bei den einzelnen Bauteilen grundsätzlich ankommt.

Nachfolgend gehen wir näher darauf ein, worauf du wirklich beim Kauf achten musst, welche Stunt Scooter für wen geeignet sind und beantworten häufige Fragen zu den wendigen Flitzern - weiter geht’s!

Kapitel 5

FĂĽr wen sind die Stunt Scooter geeignet?

Stunt Scooter sind als alltägliches Fortbewegungsmittel geeignet, da sie nicht über die entsprechende Sicherheitsausstattung (Bremsen, Licht, Klingel etc.) verfügen. Wer also einen Scooter sucht, um von A nach B zu kommen, sollte sich anderweitig umsehen.

Stunt Scooter sind also in erster Linie Sportgeräte und geeignet für Tricks, Sprünge und jede Menge Spaß. Sowohl Erwachsene als auch Kinder (bereits ab 6 Jahren) finden Gefallen an den Stunt Rollern.

  • Gerne im Skatepark und in der Halfpipe unterwegs sind
  • SpaĂź daran haben, neue Tricks oder SprĂĽnge zu lernen
  • Eine neue Leidenschaft fĂĽr sich entdecken wollen

Hinweis: Wer sich einen Stunt Scooter kauft, sollte unbedingt auch an die entsprechende Sicherheitsausrüstung denken. Dazu gehören Helm, Knieschoner, Ellenbogen- und Handgelenksschoner.

Hier findest du ein Komplett-Set an SchutzausrĂĽstung

Kapitel 6

Stunt Scooter Kaufberatung: Worauf muss ich achten?

Der Markt für Stunt Roller kann ganz schön unübersichtlich sein, da es jede Menge verschiedener Scooter und Hersteller gibt. Wir zeigen dir, worauf du grundsätzlich achten solltest, um eine richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Preis

Die Preise für Stunt Scooter bewegen sich zwischen rund 45 Euro und 250 Euro - eine relativ große Spanne also. Bei den sehr günstigen Scootern bis 50 Euro besagen Tests und Erfahrungsberichte häufig, dass die Verarbeitungsqualität nicht die beste ist.

Was du für eine Preisklasse wählst, hängt ganz davon ab, wie oft du deinen Scooter benutzen und wie stark du ihn belasten willst.

Für Einsteiger, die nur gelegentlich fahren, reichen oft Modelle ab 50 bis 60 Euro. Somit kannst du zunächst ausprobieren, ob ein Stunt Scooter langfristig für dich geeignet ist und dir wirklich Spaß macht.

Wer seinem Scooter etwas mehr abverlangt, einen höheren Anspruch an Qualität und Verarbeitung hat und viele Tricks und Sprünge absolviert, sollte sich in der Preisklasse ab 80 bis 90 Euro umsehen - hier stößt du bereits auf namhafte Marken und Hersteller.

Geräte ab 150 Euro aufwärts sind meist schon für Profis geeignet, halten allen Sprüngen und Stunts stand und sind sehr langlebig und hochwertig verarbeitet.

Hersteller

Mittlerweile gibt es unzählige Stunt Scooter Hersteller, zum Beispiel:

Die derzeit gefragtesten Hersteller sind unter anderem Chilli, MPG, HUDORA und Apollo. Dennoch bringen auch andere Hersteller hervorragende Produkte auf den Markt. Du solltest dich deshalb nicht nur am Namen des Herstellers orientieren, sondern in erster Linie an den Eigenschaften des Scooters.

Unser Tipp: Noch keinen Durchblick im Bereich Stunt Scooter oder wenig Zeit fĂĽr einen ausfĂĽhrlichen Vergleich? Bei den Modellen der beliebten Hersteller kannst du in der Regel nicht viel falsch machen.

Verarbeitung

Eine robuste Verarbeitung ist besonders wichtig, wenn es um den Kauf eines Stunt Scooters geht. Viele Teile am Stunt Scooters, vor allem die Wheels, verschleiĂźen und mĂĽssen mit der Zeit gewechselt werden.

Je besser die Verarbeitung, desto weniger VerschleiĂź und desto seltener mĂĽssen Teile ausgewechselt werden.

Nicht nur die Rollen sollten von guter Verarbeitungsqualität sein, sondern auch Deck, Lenker sowie Kleinteile (Achse, Headset, Kugellager etc.).

Eigengewicht und maximale Belastbarkeit

Das Eigengewicht des Stunt Scooters pendelt sich meist irgendwo zwischen 3 und 4 kg ein. Hochwertige Scooter sparen meist Gewicht durch eine gute Verarbeitung ein und werden dadurch leichter.

Gewichtsunterschiede werden in der Regel jedoch erst fĂĽr fortgeschrittene Fahrer relevant - hier macht fast jedes Gramm einen Unterschied!

Die maximale Belastbarkeit (Fahrergewicht) ist fĂĽr die meisten Scooter auf 100 kg ausgelegt, einige AusreiĂźer halten auch mehr aus und schaffen bis zu 120 kg.

Lenkerhöhe und Trittbrettfläche

Die Lenkerhöhe ist entscheidend für Handling, Sicherheit und Fahrspaß. Hier gilt folgende Faustregel: Der Lenker sollte ungefähr auf Höhe des Bauchnabels sein.

Fortgeschrittene Fahrer können die Lenkerhöhe je nach Vorliebe variieren (durch verschiedene Stunt Scooter - die Lenker lassen sich generell nicht in der Höhe verstellen!). Ein Lenker in höherer Position eignet sich für Streetfahrer. Ein Lenker mit niedrigerer Position eignet sich für Stunts und Tricks, da der Scooter wendiger und flexibler wird.

Die Trittbrettflächen der Stunt Scooter unterscheiden sich marginal. Die Länge beträgt in der Regel zwischen 47 cm und 51 cm. Die Breite pendelt sich zwischen 10 und 12 cm ein. Hier solltest du ausprobieren und für dich selbst entscheiden, auf welchem Trittbrett du dich wohl fühlst.

Rollen und Kugellager

Die Wahl der richtigen Rollen sollte bei deiner Stunt Scooter Kaufentscheidung nicht vernachlässigt werden. Die Rollen sind entscheidend für ein gutes Fahrgefühl und einen angenehmen Rollkomfort.

Der Rollkern besteht entweder aus Aluminium oder aus Kunststoff (Nylon-Mischung). Wer viel im Skatepark unterwegs ist und seinen Stunt Scooter für Tricks nutzt, sollte auf Alu zurückgreifen, da es Stabilität verleiht. Für die meisten Einsteiger reicht auch ein Rollkern aus Kunststoff.

Die Größe der Rollen beträgt in der Regel 100 mm oder 110 mm. Die etwa kleineren Rollen sind besonders wendig und direkt, die größeren dafür etwas schneller.

Bei den Kugellagern ist neben einer hochwertigen Verarbeitung vor allem die ABEC-Klassifizierung von Relevanz. ABEC steht fĂĽr Annular Bearing Engineering Committee und gibt an, wie effizient das Kugellager die Energie in Geschwindigkeit transformieren kann.

Generell kann man hier sagen: Je höher, desto besser. Üblicherweise haben die meisten Stunt Scooter entweder eine ABEC-7- oder eine ABEC-9-Klassifizierung.

Bremsen

Die Bremse am Stunt Scooter ist nicht dafĂĽr gedacht, eine Vollbremsung hinzulegen und den Scooter wirklich zum Stehen zu bringen. Vielmehr dient die Bremse der Regulierung der Geschwindigkeit und wird fĂĽr verschiedene Tricks und Stunts eingesetzt.

Je öfter die Bremse benutzt wird, desto schneller verschleißen deine Wheels. Unterschieden wird zwischen Federbremse (Spring brake) und Flexfender-Bremse (Flex Fender Brake) - wenn eine neue Bremse gekauft wird, solltest du stets darauf achten, dass die Bremse zur Größe deiner Wheels passt.

Kapitel 7

Häufige Fragen zu Stunt Scootern schnell beantwortet

Welcher Stunt Scooter ist für Anfänger und Einsteiger geeignet?

Günstige Einsteiger-Modelle sind nur bedingt für den sportlichen Gebrauch geeignet, da hier aus Kostengründen an hochwertigem Material gespart werden muss. Dennoch eignen sie sich, um Stunt Scooter kennenzulernen und zu erfahren, ob der Sport für dich geeignet ist. Scooter für Anfänger bewegen sich in der Preisklasse unter 100 Euro. Geeignete Modelle sind zum Beispiel der Fuzion X-3 oder auch der Apollo Graffiti Pro.

Welcher Stunt Scooter ist fĂĽr Fortgeschrittene Fahrer geeignet?

Stunt Roller fĂĽr Fortgeschrittene ĂĽberzeugen durch hochwertige Materialien, eine besonders hohe Belastbarkeit und starten preislich ab rund 100 Euro. Geeignete Stunt Roller fĂĽr fortgeschrittene Fahrer beispielsweise der Apollo Star Pro oder der Cox Swain Stunt Scooter X-385.

Welcher Stunt Scooter ist fĂĽr Profis geeignet?

Profi Stunt Scooter starten bei 200 Euro und zeichnen sich unter anderem durch ein integriertes Compression System, stabile Rollen sowie besonders hochwertige Komponenten aus. Echte Profigeräte sind zum Beispiel der Chilli Reaper Crown oder der

Kann ich mir meinen Stunt Roller auch selbst zusammenstellen?

Wer ein individuelles Setup benötigt, das genau seinen Vorstellungen entspricht, kann seinen Stunt Scooter selbst zusammenstellen. Das solltest du jedoch nur machen, wenn du dich wirklich gut mit den einzelnen Komponenten auskennst, da diese stets aufeinander abgestimmt sein sollten.

Welches Zubehör benötige ich?

Wer sich einen Stunt Scooter zulegt, sollte auch an das entsprechende Zubehör denken. Dazu gehören Ersatzteile (vor allem die, die schnell verschleißen) sowie Griffe oder Griptapes, um die Optik des Scooters aufzuwerten und Pegs, um das eigene Repertoire an Tricks zu erweitern.

Welche Sicherheitsausstattung benötige ich?

Der Helm ist unerlässlich, wenn du mit dem Stunt Scooter in Skateparks unterwegs bist und neue Tricks übst. Auch Knieschoner, Ellenbogenschoner sowie Handgelenksschoner sind wichtig und schützen dich bei Stürzen vor Verletzungen.

WeiterfĂĽhrende Informationen

Quellen

Quellen